Alpenwort – ein linguistisch annotiertes Korpus

Das Projekt Alpenwort hat die Jahrgänge 1869 – 1998 Zeitschrift des Alpenvereins (ZAV) digitalisiert und mit linguistischer Annotation versehen, um sie als elektronisches Korpus der Forschungsgemeinschaft und interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Die ZAV ist aufgrund ihrer inhaltlichen Homogenität und des langen Zeitraums über den sie durchgehend erscheint eine einzigartige Textquelle: Österreich nimmt im Alpenraum eine zentrale Stelle ein und so reflektieren die ersten Jahrzehnte der ZAV die beginnende Erschließung der Alpen und den einsetzenden Tourismus. Im 20. Jahrhundert findet eine Ausweitung der Themen auf die Berge der Welt statt, bei deren Erschließung Österreich ebenfalls eine wichtige Rolle einnahm.

Alle Texte der ZAV sind unter Korpus sowohl als Volltexte, als auch IN KÜRZE als annotiertes Korpus zugänglich und nutzbar.

Wir wünschen viel Freude beim Stöbern!